Pinguin-Klasse
2020
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
242526272829 

Melanie:
Hallo. sieht wirklich toll aus. Eine Frage h
...mehr

Amanda:
Ach, schade. Weder die durchleuchtenden Bilde
...mehr

Lucy kurajo:
Garnicht gut auf denn Blättern sind nur 3wö
...mehr

Mandy :
Hallo, ich würde gerne wissen wie der Ziffer
...mehr

Anna:
Tolle Idee, hab ich gleich nachgemacht. Dank
...mehr

María Diaz:
;)
...mehr

Schule:
Hallo, tolle Arbeit. Gibt es auch die Plakate
...mehr

William Lee Reed:
Ich wünschte meine damalige Klasse wäre mit
...mehr

Julia:
Hallöchen! Zufällig bin ich auf diese Seite
...mehr

Annette:
Hallo! Vielen Dank für die so schön ausfüh
...mehr



Einträge ges.: 193
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 1344
ø pro Eintrag: 7
Online seit dem: 01.01.2011
in Tagen: 3346

Ausgewählter Beitrag

Rechenkonferenz mit Ziffern und Chips

Die Gratwanderung zwischen individualisiertem Lernen und Gleichschrittigkeit bzw. gemeinsamen Unterrichtsphasen empfinde ich als das momentan Herausfordernste Element meines Mathematikunterrichts.
So gut, wie mir die Flex und Flo Materialen gefallen, so wichtig finde ich jedoch auch entgegen der steten Individualisierung das Zusammenkommen und gemeinsame Erarbeiten von wesentlichen Elementen und Sachverhalten.
Aus diesem Grunde halten wir regelmäßig Rechenkonferenzen ab, um gemeinsam bestimmte mathematische Sachverhalte, Begrifflichkeiten, Tricks und Regeln zu erarbeiten.

Heute ging es dabei um die geraden und die ungeraden Zahlen.
Für  mich das absolut einleuchtendste Material für dieses Thema sind die Ziffern und Chips aus der Montessoripädagogik.





Im Grunde bedarf es dabei gar keiner zusätzlicher Erklärung.

Wir haben die Ziffernkarten und die Chips in unserer Kreismitte ausgelegt und den Kindern fiel sehr schnell, sehr viel auf.


"Das sind Muster."

"Bei jeder zweiten Zahl ist einer alleine."

"Wenn einer alleine ist, dann sieht das krumm aus."

"Das ist immer so im Wechsel."

"Ich weiß, was die geraden Zahlen sind. Immer da, wo zwei zusammenliegen. Und wo einer alleine ist, das ist dann ungerade."

"Ja, und immer kommt eine gerade und eine ungerade Zahl."


Ich weiß, dass das Material andernorts früher eingesetzt wird und ich habe gerade heute wieder festgestellt, dass wir oft dazu neigen, Sachverhalte viel zu früh aufzugreifen.
Sei es, weil die Bücher es vorgeben oder man sich selber unter Druck setzt.

Heute fiel es allen Kindern leicht, nachzuvollziehen, welche Zahlen nun die geraden und welche die ungeraden sind. Ich bin mir sicher, dass einige Kinder das auch vor Wochen bereits begriffen hätten.
Andere jedoch ganz sicher noch nicht.
Und die Leichtigkeit des Lernens und Begreifens, insbesondere mit dem richtigen Material, finde ich dann durchaus auch faszinierend.

Morgen schauen wir dann mal, ob das Lernen nachhaltig war oder eher augenblicksgesteuert.




Nickname 22.03.2012, 15.21

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Termine:
  
 
Montag, 03.09.2012
Klassenpflegschaft
19.30 Uhr
im Klassenraum